Spielvereinigung Neckarelz e.V.

Donnerstag, 22. Juni 2017
Ein schwerer Gang in der Oberliga neigt sich dem Ende zu
Mittwoch, den 19. April 2017 um 17:40 Uhr   

Grußwort des Präsidenten (Vorabveröffentlichung / erscheint am 22. April im Stadionheft der SpVgg Neckarelz)

Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, die Rückrunde neigt sich dem Ende entgegen. Herzlich willkommen zu unserem samstäglichen Spiel gegen den SV Oberachern. Mein Gruß gilt allen, die sich heute im Elzstadion eingefunden haben, um gemeinsam den SV Oberachern zu empfangen: Spieler, Trainer, Schiedsrichter, Betreuer, Fans, Freunde, Zuschauer, Mitarbeiter und Gäste. Danke, dass Sie bei uns sind.

Unser schwerer Gang neigt sich in der Oberliga dem Ende, auch ein Wunder kann uns nicht mehr retten. Die Mannschaft zeigt Moral und kämpft Woche für Woche tapfer und mit großer Verve, aber leider vergebens. Es tut schon weh, jeden Spieltag zu verlieren und mit einem miserablen Tor- und Punkteverhältnis abzusteigen.

In Spielberg haben wir schön mitgespielt und trotzdem 4:0 verloren. Gegen Oberachern haben wir im Hinspiel Unentschieden gespielt, wir werden alles daransetzen, einen Sieg nach Hause zu bringen.

Nichtsdestotrotz laufen die Planungen für die Verbandsliga weiter. Kerim Agac hat zugesagt, ebenso Lukas Böhm. Weitere Verhandlungen laufen. Es ist nicht einfach, Spieler aus der Region zu finden, die unseren Anforderungen entsprechen und darüber hinaus bereit sind, für Neckarelz zu spielen. Stefan Strerath tut sein Möglichstes bei der Suche. Ich wünsche ihm weiterhin viel Erfolg.

Die Runde in der Oberliga war lehrreich und schmerzhaft zugleich, so schwer hätte ich mir das allerdings nicht vorgestellt. Dass die Runde ein Kampf gegen den Abstieg werden würde, war mir vorher schon klar. Die Brutalität der Niederlagen hat mich allerdings überrascht. In der neuen Runde wollen wir mitspielen und nicht nur Sparringspartner sein. Die Herausforderung ist da. Packen wir es an.

Ein schönes Spiel wünscht

EUER DOC