Spielvereinigung Neckarelz e.V.

Montag, 24. Juli 2017
Presse
„Was bin ich?“
Dienstag, den 14. Oktober 2014 um 15:15 Uhr    PDF Drucken

Vorabveröffentlichung: Grußwort von Präsident Dr. Thomas Ulmer für das kommende Stadionheft (Ausgabe: Samstag, 18. Oktober 2014) / Kooperation der SpVgg Neckarelz mit der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Neckar-Odenwald-Kliniken in Mosbach

Portrait Dr. Thomas Ulmer MdEPLiebe Zuschauerinnen, liebe Zuschauer, wer erinnert sich noch an die früheren Fernsehsendungen der 60er und 70er Jahre? „Was bin ich?“ mit Robert Lembke, der übrigens als Regisseur für die WM 1974 in Deutschland verantwortlich zeichnete und bereits 1954 als Mitarbeiter bei der Fußball-WM in der Schweiz dabei war. Wer erinnert sich noch an Hans-Joachim Kulenkampff und seine Quizsendung „Einer wird gewinnen“? Oder „Ein Platz für Tiere“ mit Prof. Bernhard Grzimek? Die letzten beiden hatten allerdings mit Fußball nichts zu tun. Grzimek erhielt, was bei den meisten von uns in Vergessenheit geraten ist, als erster Deutscher nach dem 2. Weltkrieg einen Oscar für seinen Film „Serengeti darf nicht sterben“.

Einen Oscar werden wir für unseren Fußball nicht bekommen, wenn auch die 3 Tore gegen Nöttingen im DFB-Video sehr schön anzusehen sind. Auch der Vorlagengeber zum unserem zweiten Tor macht eine gute Figur. Und unser Sebastian Szimayer ist mit 10 Toren Torschützenkönig in der Regionalliga Südwest. Chapeau, wir sind stolz auf ihn. Genauso wie auf das ganze Team, das sich in den letzten 3 Spielen gesteigert hat und einen attraktiven Fußball zeigt. Mit Bewegung, mit Tempo, mit Toren, mit Spielszenen, die wach halten und begeistern. Das wünschen wir uns – und keine Null-zu-Null-Spiele. Um in Anlehnung an Robert Lembke zu sprechen: Es gibt Fußballspiele, bei denen man seine eingeschlafenen Füße beneidet. Das wollen wir nicht!

Weiterlesen...
 
Nöttingen - Neckarelz: 2:3! (11.10.2014)
Samstag, den 11. Oktober 2014 um 17:00 Uhr    PDF Drucken

Nöttingen. Wenn sich der FC Nöttingen und die Spielvereinigung (SpVgg) Neckarelz auf dem Rasen begegnen, dann ist dies zumeist eine spannende Angelegenheit. Beide Mannschaften kennen sich gut aus zahlreichen Begegnungen in der Oberliga Baden-Württemberg, am heutigen Samstag, 11. Oktober 2014 trafen die beiden Teams wiederum aufeinander, dieses Mal allerdings in der Regionalliga Südwest. Und auch heute gab es einen munteren Schlagabtausch im Nöttinger Panoramastadion vor 625 Zuschauern.

Weiterlesen...
 
SpVgg Neckarelz - SVN Zweibrücken: 3:1 (04.10.2014)
Samstag, den 04. Oktober 2014 um 18:58 Uhr    PDF Drucken

Neckarelz. Klare Sache und verdienter Sieg für die SpVgg Neckarelz: Am heutigen Samstag, 04. Oktober 2014 gewannen die Neckarelzer ihr Heimspiel gegen den SVN Zweibrücken mit 3:1. Vor rund 300 Zuschauerinnen und Zuschauern erzielte Sebastian Szimayer in der 19. Minute das 1:0. Der Ausgleich zum 1:1 in der 50. Minute durch den Zweibrücker Sommer - für die Neckarelzer und angesichts des Spielverlaufs schon etwas überraschend. Szimayer sorgte in der 70. Spielminute mit seinem zweiten Treffer für das 2:1, das 3:1 durch Benjamin Schäfer in der 89. Minute markierte den Endstand. (Busse)

Fotos auf Facebook:

Foto 1: Heutige Startelf
Foto 2: Das 1:0 durch Sebastian Szimayer
Foto 3: Chance für Marcel Gerstle
Foto 4: Chance für Niklas Horn
Foto 5: 2:1 durch Sebastian Szimayer
Foto 6: 3:1 durch Benjamin Schäfer

 

Weiterlesen...
 
Schwanensee und Schicksalswochen
Mittwoch, den 01. Oktober 2014 um 13:13 Uhr    PDF Drucken

Liebe Zuschauerinnen, liebe Zuschauer, nachdem wir in letzter Zeit eher wie ein Schwanengesang gespielt haben, erlebten wir jetzt in Baunatal eine Aufführung des Schwanensees. Wie im berühmten Ballett nach der Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski inszenierten wir einen Fußball mit Toren, mit Pirouetten, mit Ballpassagen, der rundweg zufriedenstellte. 5 Tore als Ausbeute lassen sich sehen. Kompliment an die Mannschaft, die sich selbst wieder Mut und Hoffnung für die bevorstehenden Aufgaben einhauchte.

Es stehen jetzt Schicksalswochen an, um im Pathos des ersten Abschnittes zu bleiben. Das Schicksal der Ersten Mannschaft heißt aufwärts ins gesicherte Mittelfeld oder weiter abwärts gegen den Abstieg kämpfen. Wir wollen dabei bleiben, stets den Blick nach oben gerichtet. Zurück aus der sibirischen Kälte des Tabellenkellers in die wärmeren Gefilde des Schwarzen Meeres. Der Weg führt über Zweibrücken, Wieblingen im Pokal und Nöttingen zu den weiteren Aufgaben und Herausforderungen.

Weiterlesen...
 
Baunatal - Neckarelz: 1:5 (30.09.14)
Mittwoch, den 01. Oktober 2014 um 13:10 Uhr    PDF Drucken

Die SpVgg Neckarelz meldet sich zurück: Auswärts gewannen die Mannen von Trainer Peter Hogen am gestrigen Dienstagabend mit 5:1 gegen den KSV Baunatal.

Spielinformationen:

Baunatal: Hartmann - Heussner (65.Pforr), Hanske, Wolf, Leipold - Käthner (83.Boness), F.Schäfer, Ulusoy, Pollasch - Borgardt - Bier

Neckarelz: Wehr - Abele, C.Schäfer, Kizilyar, Hofmann - Horn, B.Schäfer, Bindnagel, Gerstle (70.Keller) - Szimayer (85.Galm), Burgio (79.Müller)

Tore: 0:1 Szimayer (2.), 0:2 Burgio (37.), 0:3, Burgio (72.), 1:3 Käthner (75.), 1:4 Müller (85.), 1:5 Keller (87.).

Zuschauer: 250.

Weiterlesen...
 


Seite 3 von 12