Spielvereinigung Neckarelz e.V.

Donnerstag, 22. Juni 2017
Presse
SpVgg Neckarelz - FC 08 Homburg: 3:1 (10.05.2014)
Sonntag, den 11. Mai 2014 um 16:00 Uhr    PDF Drucken

Das war sein Spiel: SpVgg-Stürmer Danny Galm erzielte zwei Tore / Neckarelz gewann verdient

Freistoß in der 21. Minute: Das 1:0 durch Danny Galm!

Neckarelz. Mit 3:1 konnte die SpVgg Neckarelz am gestrigen Samstag, 10. Mai 2014 den FC Homburg (FCH) schlagen, die Revanche für die unnötige 2:0-Hinspielniederlage ist geglückt. Ein verdienter Sieg, dessen Fundament in der ersten Halbzeit gelegt wurde. Das 1:0 in der 21. Minute: Nach einem Foul von André Kilian an Marcel Gerstle gab es einen Freistoß für die Neckarelzer. Danny Galm legte sich den Ball knapp 20 Meter vom Tor entfernt zurecht und donnerte ihn im Anschluss unhaltbar für Homburgs Keeper Kadir Yalcin in den rechten oberen Winkel. Die Mannschaft von Trainer Peter Hogen dominierte deutlich, beim FC 08 Homburg lief nichts zusammen.

Weiterlesen...
 
Das vorletzte Heimspiel
Dienstag, den 06. Mai 2014 um 10:00 Uhr    PDF Drucken

Präsident Dr. Thomas Ulmer

Liebe Zuschauerinnen, liebe Zuschauer, eine für uns spannende und aufregende Runde neigt sich dem Ende zu, für uns als Spielvereinigung Neckarelz mit einem durchaus erfreulichen Ende. Wir haben rechtzeitig und ohne Not den Klassenerhalt gesichert, was für unsere Verhältnisse eine stolze Leistung darstellt. Wir können zufrieden sein mit dem Erreichten, sowohl mit den Punkten als auch mit der sportlichen Leistung. Sicher wird der Kritiker sagen, es wurden unnötig Spiele verloren, es wurden Punkte verschenkt, aber so ist Fußball. Wir haben auch glückliche Siege nach Hause gebracht. Die nächste Runde nimmt Konturen an, die Lizenz ist gesichert, das Stadion ist jetzt regionalligatauglich.

Weiterlesen...
 
Offenbacher Kickers - SpVgg Neckarelz: 1:1 (03.05.2014)
Sonntag, den 04. Mai 2014 um 11:05 Uhr    PDF Drucken

Offenbach. Einen Traumstart erwischte die Spielvereinigung Neckarelz bei ihrem gestrigen Auswärtsspiel gegen die Offenbacher Kickers (OFC): Nach Flanke von Giuseppe Burgio erzielte Christian Schäfer via Kopfball bereits in der 2. Minute den Neckarelzer Führungstreffer. Fast wäre es der Mannschaft von Trainer Peter Hogen gelungen, auswärts drei Punkte zu ergattern, aber in der 86. Minute sorgte Marcel Wilke ebenfalls per Kopfball für den Ausgleich.

Weiterlesen...
 
Neckarelz - Frankfurt II: 2:0 (26. April 2014)
Samstag, den 26. April 2014 um 21:45 Uhr    PDF Drucken

Neckarelz - Frankfurt II: 2:0 (26. April 2014) - Das 2-0 durch Fisnik Myftari.

Neckarelz. Am 19. Oktober 2013 gewann Eintracht Frankfurt II das Hinspiel gegen die SpVgg Neckarelz mit 2:0, am heutigen Samstag beim Heimspiel im Elzstadion revanchierte sich das Team von Trainer Peter Hogen. In der 9. Minute erzielte Marcel Busch den Führungstreffer für die Neckarelzer. In der 90. Minute sorgte Fisnik Myftari vor rund 200 Zuschauerinnen und Zuschauern mit dem 2:0 für den Endstand. Drei wichtige Punkte für die Neckarelzer, die somit auch in der kommenden Saison in der Regionalliga Südwest mitspielen werden. Gegen Eintracht Frankfurt II wird es allerdings keine Spiele mehr geben, die Frankfurter verzichten nach dieser Saison auf ihr U23-Team. (Busse)

Weiterlesen...
 
Nullnummer – Ostern ohne Eier
Dienstag, den 22. April 2014 um 12:40 Uhr    PDF Drucken

(Vorabveröffentlichung / Grußwort erscheint am Samstag, 26. April 2014 im Stadionheft der SpVgg Neckarelz)

V.r.n.l.: Präsident Dr. Thomas Ulmer, Trainer Peter Hogen, Co-Trainer Stefan Strerath und Torwarttrainer Oliver Tuzyna.

Liebe Zuschauerinnen, liebe Zuschauer, mit großer Enttäuschung im Gepäck bin ich von Mainz nach Ascona gefahren. Die II. Mannschaft des FSV Mainz 05 hat uns eine wahre Lehrstunde in Sachen Fußball erteilt: schnell einfach, schnörkellos, effizient. Nur Simon Wagner in Einheit mit Latte und Pfosten war es zu verdanken, dass wir bis zur 75. Minute 0:0 gespielt haben. Dieses Spiel sollten wir schnell vergessen, so chancenlos waren wir selten. Immerhin gewannen wir das Hinspiel mit 4:1. Die bisherige Ausbeute der Rückrunde ist traurig, nur magere 8 Zähler stehen auf der Habenseite. So wollen wir uns nicht präsentieren, ich glaube fest daran, dass wir Ihnen noch brauchbare Heimspiele liefern werden. Es geht auch an die Ehre der Mannschaft, nicht ohne Gegenwehr unterzugehen. Kampf, Moral, Willen und Biss sind angesagt, ich fordere Wiedergutmachung für die letzten Spiele.

Weiterlesen...
 


Seite 4 von 12